Int. Rock/Metalneuerscheinungen

Endlevel ‚Weekend War‘ (Death Thrash Metal)

today8. Februar 2024 1

Hintergrund
share close
Kurzbiografie: Süddeutschland ist seitdem ein Garant für starke Metal-Bands. Sei es Zerstörung, Cypecore, Urangst, schicksalhafte Endgültigkeit, Verräter oder Ausschweifung. Die jungen Wilden von ENDLEVEL haben sich nun den Reihen angeschlossen. 2011 in Balingen am Fuße der Schwäbischen Alb gegründet, haben sich Jonas Frey (Schlagzeug), Ken Ratheiser (Gitarre), Robin Willkommen (Gitarre), Kai Bez (Bass) und Robin Richard (Gesang) ganz dem Thema verschrieben Hommage an Death und Thrash Metal. Mit dem ersten Album „Time To Kill“, das 2017 erschien, wurden bereits die Schweiz, Spanien, Tschechien, Frankreich und eigentlich jede erdenkliche Ecke in Deutschland bereist und verwüstet. So ist es nicht verwunderlich, dass die Jungs beim Bang Your Head Festival, dem Burgbrand Open Air oder dem Metal Embrace Festival gern gesehene Gäste waren. Jetzt melden sich die Jungs mit ihrem zweiten Album „Weekend War“ zurück und starten ihre zweite Offensive. Die 11 neu komponierten Tracks enthalten alles, was Endlevel so unterhaltsam macht. Thrashige Riffs mit Death Metal-Touch, kehlige Vocals und hohe Thrash-Vocals treffen auf rhythmische Finessen und unterhaltsame Texte – Metalheads, was will man mehr? Das dazugehörige Artwork von Martin Chmelícek (u.a. Spasm, Gutalax, Insistent, Obscene Extreme Festival) fängt den Marsch optisch perfekt ein: Jeder Track, voll auf den Kiefer, dazu jede Menge Bier und schon sitzt einem das Wochenende auch am Montag noch in den Knochen! Die 11 Tracks mahlen sich mit einer unbeschwerten und zugleich brillanten Inszenierung in den Gehörgang, dass es einfach Spaß macht. Für den tollen Sound war Christian Schäfer verantwortlich, der auch für Fateful Finality oder Doom Division tätig war. Wer also gerne seinen Death Metal mit etwas Thrash Metal mischt und auf Bands wie „Inhuman Condition“, „Bolt Thrower“, aber auch „Malevolent Creation“ und eine Prise „Anthrax“ steht, sollte „Endlevel – Weekend War“ wählen „ auf deinen Plattenteller und lass dir mit ein bis zwölf Bier das Kinn massieren. Das Album erscheint auf CD, Vinyl und ist auf allen gängigen Streaming-Plattformen erhältlich.
 
Check out these videos!
 
https://youtu.be/WJwBWCHs-yQ
https://youtu.be/Y8mM-xrO9Ew
https://youtu.be/03F7NIfTD-M
 
 © Lorenz Kandolf / Violent Creek Records
 
Follow the band at these links:
 
https://youtube.com/@ENDLEVELBand
https://www.instagram.com/endlevel__official/
https://www.facebook.com/endlevelband
https://endlevel.bigcartel.com/
https://open.spotify.com/artist/1dGYVEbxNRm3MhAXzNo7XA
https://bfan.link/weekend-war
 
 

Geschrieben von: Hauixl

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet


0%