Regionales

Hafenkante abgesackt, Bereich weiträumig gesperrt

today23. November 2023 39

Hintergrund
share close
Flensburg (ots) - In der Nacht von Mittwoch (22.11.23) auf Donnerstag
(23.11.23), gegen 00:50 Uhr, stellten Passanten das Absacken der Hafenkante und
des angrenzenden Gehweges an der Schiffbrücke in Flensburg fest und alarmierten
die Polizei.

In Zusammenarbeit mit dem technischen Betriebszentrum der Stadt Flensburg wurde
der Bereich weiträumig abgesperrt. Während des polizeilichen Einsatzes war ein
weiteres Nachsacken des Gehweges zu beobachten, Teile der Kaimauer stürzten in
die Flensburger Förde.

Auf dem benachbarten Parkplatz konnten ebenfalls Risse im Boden festgestellt
werden, sodass insgesamt zehn Fahrzeuge durch Abschleppunternehmen umgesetzt
werden mussten.

Eine Ursache für das Abrutschen des Uferbereiches auf einer Länge von ca. 100
Metern und einer Breite von bis zu sechs Metern steht aktuell nicht fest.
Personen kamen nicht zu Schaden. Eine Gefährdung von weiteren Sachwerten trat
nicht ein.

Die weitere Sicherung und Prüfung wird durch die Stadt Flensburg veranlasst.

Geschrieben von: Hauixl

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet


0%