Allgemein

Neues beim Rettungsdienst des Kreises:
Neuer Vorstand und erfolgreiche Zertifizierung

today20. März 2023 14

Hintergrund
share close

Der 34-jährige Fridtjof Arens ist seit dem 1. Januar dieses Jahres neuer Vorstand des Rettungsdienstes des Kreises Schleswig-Flensburg (AöR Rettungsdienst). Der studierte Rettungsingenieur und Krisen- und Notfallmanager leitet damit nicht nur die AöR selbst, sondern legt entsprechend der Funktion der AöR als Träger des Rettungsdienstes alle relevanten Vorgaben zur Durchführung des Rettungsdienstes auch für vertraglich beauftragte Organisationen im Rettungsdienstbereich Schleswig-Flensburg, wie zum Beispiel dem DRK, fest.

Landrat Dr. Buschmann kann sich auf die Kompetenz seines neuen Vorstands verlassen.
 

Dazu steht ihm mittlerweile ein kompetentes und erfahrenes 15-köpfiges Team zur Verfügung, dass in drei Fachabteilungen (Kaufmännischer Dienst, Personalmanagement und Operativer Dienst) sowie zwei Stabsstellen (Notfallmedizin und Qualitätsmanagement) effektiv organisiert ist.

 

Als eine seiner ersten Amtshandlungen konnte Arens am 21. Februar 2023 die Zertifizierung des Rettungsdienstes des Kreises Schleswig-Flensburg basierend auf der Richtlinie für Qualitätsmanagement im Rettungsdienst Schleswig-Holstein für den gesamten Rettungsdienst des Kreises entgegennehmen.

 

Auf der Grundlage des Schleswig-Holsteinischen Rettungsdienstgesetzes, dem die betreffende Richtlinie entspringt, hat die AöR bereits seit 2019 ihre Arbeit diesbezüglich kontinuierlich auf den Prüfstein gestellt und im Rahmen regelmäßiger interner und externer Audits konsequent sowohl die Struktur-, als auch die Prozess- und Ergebnisqualitäten kritisch betrachtet sowie wirksame Veränderungen und Maßnahmen eingeleitet und umgesetzt.

 

Die AöR vertritt somit nach zweijähriger intensiver und komplexer Vorbereitung   den ersten Rettungsdienst in Schleswig-Holstein, der nach dieser Richtlinie erfolgreich zertifiziert wurde. Diese Zertifizierung dokumentiert nunmehr, dass die AöR insbesondere durch ihre Struktur und durch die von ihr implementierten Prozesse und Verfahren nachhaltig und zuverlässig die bedarfsgerechte, wirtschaftliche und nicht zu Letzt vor allem die sachgerechte Versorgung der Bevölkerung mit anspruchsvollen rettungsdienstlichen Leistungen sicherstellt.

 

Anlässlich der Zertifizierung fiel besonders positiv auf, dass die AöR für rettungsdienstliche Großschadenslagen, wie zum Beispiel Amok-Lagen oder Bus- und Bahnunfälle, effektiv und modern aufgestellt ist und somit vorbildlich dem landeseinheitlichen Konzept zur Bewältigung von rettungsdienstlichen Großschadenslagen entspricht.

 

Darüber hinaus fiel auf, dass die AöR insgesamt über ein umfänglich ausgeprägtes rettungsdienstliches Fachwissen verfügt, das sie durch organisierte Personalentwicklung bewusst und kontinuierlich den Mitarbeitern des Einsatzdienstes in Form von Fortbildungen, Übungen und strukturierten Fachgesprächen zur Verfügung stellt, damit es in allen Einsätzen und Lagen wirken kann.

 

„In einem so elementaren Bereich des Gesundheitswesens wie dem Rettungsdienst ist Qualität eine unausgesprochene Selbstverständlichkeit.  Mit der nun durch die AG Rettungsdienst des Landes Schleswig-Holstein erfolgten Zertifizierung stellen wir auch zukünftig neben der bestmöglichen Qualität in Struktur und Abläufen auch die hochwertige Versorgung nach neuesten Standards der Bürgerinnen und Bürger im Kreis sicher. Mein Dank gilt meinem Team, die dafür insbesondere in den letzten Monaten die intensive Vorarbeit geleistet haben“, betont Fridtjof Arens.

 

„Als Landrat freue ich mich, mit Fridtjof Arens einen engagierten und erfahrenen Rettungsdienstingenieur an meiner Seite zu haben. Er bringt neben der fachlich fundierten Expertise auch jahrelange praktische Erfahrung durch sein intensiv ausgeübtes Ehrenamt beim THW ein. Ein Experte, der die Führungs- und Gestaltungsaufgabe als Träger des gesamten Rettungsdienstes des Kreises kompetent und vollumfänglich wahrnehmen kann“, führt Landrat Dr. Buschmann aus. 

 

Weitere Informationen zum Rettungsdienst des Kreises unter www.rettungsdienst-sl-fl.de/.

Geschrieben von: Hauixl

Rate it

Vorheriger Beitrag

Schlager

Uwe Jensen – Wenn Du mich noch liebst

Wenn Du mich noch liebst – der flotte Schmusesong von Kultstar Uwe Jensen Uwe Jensen ist schon 5 Jahrzehnte im Showgeschäft. In der DDR war er ein Star und gehörte zu den beliebtesten Schlagersängern. Er veröffentlichte sehr viele Lieder und Alben. Er feierte deshalb in den letzten Monaten sein 50. Bühnenjubiläum. Mit „Wenn Du mich noch liebst“ kommt nun eine neue Single auf den Markt. Das Lied handelt von einem […]

today14. März 2023 1


Ähnliche Beiträge

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet


0%